Praline verpacken - als Tannenbaum

Dankeschön-Verlosung für Kommentare
Ich möchte eine Bestellung aufgeben

Weihnachten kommt doch irgendwie immer zu plötzlich, oder?

Aber dieses Jahr bin ich zeitig dran und hab zumindest schon die Idee für meine Tischdeko. Meine Gäste bekommen dieses kleine Goodie auf den Kaffeeteller. Darin werde eine Praline verpacken. Ein süßes kleines Geschenk zur Begrüßung.

Bestimmt hast du dir das tolle Produktpaket „Festtagsbaum“ gesichert, das es im September gab. Wenn nicht, such dir einfach eine andere Baumform und passe deine Maße für die kleine Verpackung an.

Dieses „Versteck“ für Pralinen lässt sich wirklich ganz schnell basteln.

praline verpacken kleinigkeit zu weihnachten stampin up diy gratis anleitung

In meiner Tannenbaum Schachtel ist ein Ferrero Küsschen versteckt. Möchtest du andere Pralinen nutzen, muss der Boden eventuell etwas breiter werden.

So gehts:

Praline verpacken - als Tannenbaum

Für die schnelle Geschenk - Version brauchst du:

  • ein bisschen Farbkarton in einem Grünton
  • ein bisschen in einem Braunton
  • Farbkarton für die Schleife bzw. Baumschmuck
  • Stanzformen, Klebemittel, Pralinen

Für die aufwändigere Version mit Aquarellkarton:

  • Aquarellkarton
  • Wassertankpinsel
  • Stempelkissen oder -farbe in verschiedenen Grün- und Brauntönen
  • Farbkarton für die Schleife bzw. Baumschmuck
  • Stanzformen, Klebemittel, Pralinen

Hier siehst du die verwendeten Stanzformen aus dem Stanzformen-Set:

praline verpacken weihnachten kleinigkeit fuer kollegen gratis anleitung

Die Stanzformen für die Schleife ist übrigens ein absoluter Resteverwerter.

Wenn du magst, kannst du deinen Tannenbaum auch noch mit Baumschmuck gestalten oder einen Spruch aufkleben. Baumschmuck ist im Stanzformen-Paket genug enthalten.

Bestimmt hast du noch andere Ideen zur Verzierung. Ich muss aber sagen, so pur finde ich das Bäumchen auch ganz schön.

Für die schnelle Version brauche ich gar nicht viel schreiben:

  1. 2x Baum ausstanzen
  2. 2x Unterteil ausstanzen
  3. Verbindungsstück zuschneiden und falzen
  4. Baum so auf das Unterteil kleben, dass die Spitze mittig ist
  5. Beide Teile miteinander verbinden
  6. Baumspitzen zusammenkleben
  7. Schleife ankleben

Tipp: Damit die Spitze deiner Verpackung auch mittig ist (das Bäumchen an sich ist nämlich ein bissl schief), legst du dir das Unterteil am besten auf eine Unterlage, die eine Mittellinie hat. Daran kannst du die Spitze ausrichten und deine Pralinen Tischdeko wirkt hinterher nicht schief.

praline verpacken tannenbaum aufkleben

Oder du klebst den ersten Baum auf das Unterteil und nimmst das dann als Schablone für die Rückseite. 

Ganz doof ist es nämlich, wenn die Spitzen beim Zusammenkleben nicht passen 🙄.

Das Verbindungsstück hat die Maße 4,2 x 6,4 cm.

Tipp: Möchtest du andere Pralinen verpacken, musst du schauen, ob die Maße passen. Sind deine Pralinen breiter als 2,5 cm, gibst du bei der Gesamtbreite ein paar Millimeter dazu.

Für Rocher sollten es dann zum Beispiel 4,7 x 6,4 cm sein.

praline verpacken verbindungsstueck tannenbaum basteln

So, nun basteln wir aber weiter 😉.

Du legst die kurze Seite oben im Papierschneider an und falzt auf beiden Seiten bei 0,8 cm.

Lege nun die lange Seite oben an und falze links und rechts bei je 1,8 cm.

Falte das Verbindungsstück zusammen und schneide, wie auf dem Foto zu sehen, bei den Klebefalzen je eine Ecke weg.

So überlappen die Klebefalze nicht.

Dann verbindest du damit die beiden Einzelteile und schon kannst du deine Pralinen hineinlegen.

praline verpacken kleinigkeit zu weihnachten stampin up diy gratis anleitung

Meine Pralinen habe ich zusätzlich mit Farbkarton umwickelt, da es die Sommerversion der Schokolade war. Die war zu knallig für die Tanne 😉

Auf dem Bild siehst du gut, dass ich mit Aquarellkarton gearbeitet habe. Ich hab es mir recht kompliziert gemacht. 

Tanne und Unterteil ausgestanzt und erstmal zweifarbig koloriert. Dann haben mich die unregelmäßigen Ränder gestört, denn manchmal war da Farbe dran, manchmal nicht, also hab ich die Ränder noch nachgemalt.

Nach den Zusammenbauen fand ich die weiße Innenseite blöd, also musste ich die auch noch anmalen.

Wenn es schnell gehen soll, nimm lieber gleich grünen Farbkarton. Das sieht auch sehr schön aus und spart jede Menge Zeit 😉.

Hier siehst du nochmal die Materialien und alle Bäumchen, die ich für meine weihnachtliche Pralinen Deko verwendet habe. (Hach, nett sind sie ja schon, so mehrfarbig 🙈)

praline verpacken produktpaket festtagsbaum goodie zu weihnachten

Natürlich muss es kein Tannenbaum für so kleine Geschenke sein. Für diese Art Verpackung hast du bestimmt auch andere Ideen.

Lass es mich gern wissen oder noch besser: schick mir per Bild, was du so gebastelt hast 😊

Du bist noch auf der Suche nach einer Demonstratorin?

Dann schnuppere doch mal in den Newsletter

Du bekommst ca. 14 tägig alle Infos zu unseren Sammelbestellungen mit Shoppingvorteil für jeden, Aktionen von mir und Stampin‘ Up!, Sonderangeboten...

4 Kommentare

  • Liebe Susanna, vielen vielen Dank für die ausführliche Anleitung der Weihnachtsbäume.
    Die sind so putzig, dass ich sie unbedingt nachbasteln werde. Zum Glück habe ich mir ja das Produktpaket bestellt. Daumen hoch für Deine immer wieder tollen Anleitungen💖😍👌
  • Sehr gern, liebe Gabi 😊. Ich freu mich, wenn dir/euch die Anleitungen gefallen, ganz liebe Grüße, Susanna
  • Hallöchen Susanna. Diese kleinen Weihnachtsbäume sind so schön 😊. Ich habe ja schon diese süße Verpackung von dir erhalten. Vielen Dank. Ich werde die einfachere Version für meine Kolleginnen anfertigen, da es viele sind.
  • Liebe Anke, die „einfache“ Version ist völlig ok, habs ja im Workshop schon probiert 😊, ganz liebe Grüße, Susanna

Was denkst du?

Überraschung für Kommentare und Bildbeiträge

Kommentiert im Blog oder sendet mir Fotos eurer Werke zu und wandert in den Lostopf für kleine Materialpäckchen.

Email

Teilnehmen dürfen Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. 

Die Verlosung wird von mir persönlich, Susanna Gäbler-Pohland, durchgeführt und steht in keinem Zusammenhang mit Stampin‘ Up!

Bedingungen:

  • Ihr schreibt einen Kommentar oder
  • Ihr sendet ein oder mehrere Fotos von nachgebastelten Projekten an die Emailadresse info@mystampart.de
  • Ihr fotografiert so, dass das Bild quadratisch ist oder quadratisch zugeschnitten werden kann
  • Ihr seid damit einverstanden, dass diese nach Prüfung auf dem Blog mit Nennung des Vornamens veröffentlicht werden
  • Ihr gebt eine Versandadresse an, wenn ihr an der Verlosung teilnehmen möchtet

Emails oder Adressen von Nicht-Kunden werden nicht für weitere Werbung genutzt und nach der Verlosung wieder gelöscht.

Die Auslosung für den Erhalt der Materialpäckchen erfolgt nach dem Zufallsprinzip. 

Ich verlose jeweils zum Monatsende 10 Pakete mit variablem Inhalt, immer farblich zusammenpassend. Enthalten sind Farbkarton, Designerpapier und Dekoband, eventuell weitere Accessoires (nicht zwingend von Stampin‘ Up! oder aktuell bestellbare Artikel).

Viel Glück!

© MyStampart 2011-2022
Susanna Gäbler-Pohland, Ströbitzer Str. 1, 03099 Kolkwitz
..