Serviettenbox basteln - mit dem Designerpapier Narzissenzeit

Dankeschön-Verlosung für Kommentare

Zu einem schön eingedeckten Tisch gehören Servietten. Und wenn man mal ein paar zusätzliche braucht, sind sie hübsch aufbewahrt in einer Box.

Genau passend zur Deko eures Ostertischs könnt ihr euch mit eurem liebsten Designerpapier von Stampin‘ Up! (oder anderen Papieren)  selbst eine Serviettenbox basteln.

Dieses Narzissenpapier war ja ein Angebot der Sale-a-bration, doch ich bin sicher, in den aktuellen Katalogen lässt sich etwas finden, das für so eine Box geeignet ist. Für die vorgestellte Größe reicht ein Bogen Designerpapier völlig aus. Ihr könnt also gern ein halbes Paket Designerpapier bestellen und daraus (wenn ihr wollt) sechs Serviettenboxen basteln 😉.

Schaut am besten gleich nach dem nächsten Termin für unsere Sammelbestellungen mit Shoppingvorteil für jeden. Ab 50 Euro Bestellwert ist ein halbes Paket Designerpapier schon gratis.

Nun aber wieder zur Serviettenbox.

Christine hatte eine wunderbare Anleitung verfasst, aber irgendwie ist sie verschwunden 🙈, daher schreib ich sie für euch nochmal und habe auch ein Video dazu gemacht.

Letztens im Workshop haben wir die Box ausprobiert und ich kann bestätigen, dass es gar nicht so schwer ist. Manchmal ist es ein bisschen frickelig, aber wer ab und zu bastelt, bekommt das hin - versprochen!

Die Arbeit erinnert ein wenig ans Buchbinden, wir basteln jedoch eine „Schnellvariante“. 

Eine „richtige“ Buchbindebox wird zum Beispiel flächig mit Buchleim verklebt, für den Einstieg könnt ihr euch jedoch hiermit ausprobieren und Tombow, Holzleim oder anderen Flüssigkleber verwenden. Vielleicht entdeckt ihr ja eine ganz neuen Variante des Papierbastelns für euch.

Falls ihr eure Serviettenbox lange haltbar machen wollt, könnt ihr sie lackieren. Dafür müsst ihr Papier und Pappe jedoch flächig miteinander verbinden, da sich das Papier sonst wellen könnte. 

serviettenbox basteln anleitung kostenlos

Serviettenbox basteln - die Anleitung

Ich beschreibe euch hier eine einfache Variante mit normalem Kleber. Die Box ist also sicher nicht über Jahre verwendbar, wenn sie in der Küche steht und ab und zu mal etwas mehr Feuchtigkeit ausgesetzt ist.

Material:

  • Graupappe (z.B. 2mm starke Verstärkerpappe von Besonderen Designerpapieren)
  • Designerpapier nach Wahl
  • Buchleinen oder Designerpapier für den Boden
  • Falzbein, Papierschneider, Flüssigkleber
Serviettenbox basteln stampin up designerpapier anleitung

So geht‘s

1. Schneidet die 2mm starke Graupappe zu:

  • 1x 13 x 13 cm für den Boden (ihr könnt auch 2 dünnere Pappen miteinander verkleben)
  • 1x 13,4 x 5 cm (Seitenteil A)
  • 2x 13 x 5 cm (Seitenteile B)
  • 2x 4,5 x 5 cm (Vorderteile C)

Ist eure Pappe dicker, müsst ihr die Größe vom Seitenteil A anpassen.

Rechnet so: Größe des Bodens (hier 13 cm) plus 2x Stärke der Pappe. 

Bei einer 3mm Pappe ist das Seitenteil A also 13,6 x 5 cm groß.

Habt ihr nur dünnere Pappen, solltet ihr die Seitenteile doppelt legen und gut verkleben (achtet auf die Laufrichtung), dann ausmessen und die Größe des Seitenteils A anpassen.

Zur besseren Vorstellung sehr ihr hier, wie die Seitenteile angebracht werden. 

serviettenbox basteln anleitung stampin up 1

Schneidet nun euer Papier für den äußeren Bezug zu.

Ihr braucht zwei Streifen Designerpapier a 8 x 25 cm. Dann treffen sich die Papiere mittig am Seitenteil A. Wollt ihr etwas sparsamer sein, nehmt einen Streifen komplett, also 30,5 cm und schneidet den zweiten entsprechend kürzer zu (auf ca 20 cm)

Nun werden die Außenseiten verkleidet.

Zeichnet euch gern eine Führungslinie ca 1 bis 1,5 cm von unten auf (im Video habe ich 1,5 cm genommen).

Arbeitet, wie im Video gezeigt.

Dann braucht ihr noch Papier für die Innenverkleidung. Um es weniger kompliziert zu machen, schneidet ihr euch 5 Teile zu:

  • 1x 12,8 x 6 cm für Seitenteil A
  • 2x 15 x 6 cm für die Seitenteile B (6“ könnt ihr auch nehmen)
  • 2x 4,1 x 6 cm für die Seitenteile c

Beginnt beim Ankleben mit den Seitenteilen B, denn das Papier wird hier „um die Ecke“ geklebt. Lasst oben zwei bis 3 mm frei und drückt das Papier gut an.

Nun bringt ihr die restlichen Papiere an. Die Reihenfolge ist egal.

Streicht das Papier gut in den Ecken fest.

serviettenbox basteln designerpapier stampin up anleitung mystampart

Zum Schluss wird innen und außen der Boden verkleidet. 

Für den Außenboden schneidet ihr Designerpapier oder Leinen auf 13 x 13 cm zu und klebt es auf. 

Und nochmal der Tipp: Wer mag (oder kleine Kinder hat 😉), kann die Box farblos lackieren, wenn alles flächig miteinander verklebt wurde. 

Na dann - jetzt ihr: schickt mir eure nachgewerkelten Projekte und wandert in den Lostopf für Überraschungspost. 

Bei solchen Projekten ist auch Buchleinen dabei ;)

Wenn du nichts verpassen möchtest...

Abonniere den Newsletter

Du bekommst ca. 14 tägig alle Infos zu unseren Sammelbestellungen mit Shoppingvorteil für jeden, Aktionen von mir und Stampin‘ Up!, Sonderangeboten...

4 Kommentare

  • Super tolle Idee. Ich habe so viele Servietten, die gar nicht die gleiche Größe haben. Mit deinen Impulsen kann ich nun ganz individuelle basteln. Vielen Dank.
  • Eine schöne Idee ist auch, eine Packung Servietten mit so einer Box zu verschenken 😊
  • allo Susanna, das ist eine super Idee. Bei mir liegen die Servietten immer so lose auf dem Tisch herum. Die Box ist eine gute Idee, damit sich das ab sofort ändert. Wenn man die Gestaltung neutral hält, kann man sie ja zu verschiedenen Anlässen auf den Tisch stellen ;-) Danke fürs Zeigen. LG Nicole G.
  • Sehr gern, liebe Nicole, Das Schöne am Basteln mit Papier ist ja, dass (fast) alles möglich ist :), ganz liebe Grüße, Susanna

Was denkst du?

Überraschung für Kommentare und Bildbeiträge

Kommentiert im Blog oder sendet mir Fotos eurer Werke zu und wandert in den Lostopf für kleine Materialpäckchen.

Email

Teilnehmen dürfen Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. 

Die Verlosung wird von mir persönlich, Susanna Gäbler-Pohland, durchgeführt und steht in keinem Zusammenhang mit Stampin‘ Up!

Bedingungen:

  • Ihr schreibt einen Kommentar oder
  • Ihr sendet ein oder mehrere Fotos von nachgebastelten Projekten an die Emailadresse info@mystampart.de
  • Ihr fotografiert so, dass das Bild quadratisch ist oder quadratisch zugeschnitten werden kann
  • Ihr seid damit einverstanden, dass diese nach Prüfung auf dem Blog mit Nennung des Vornamens veröffentlicht werden
  • Ihr gebt eine Versandadresse an, wenn ihr an der Verlosung teilnehmen möchtet

Emails oder Adressen von Nicht-Kunden werden nicht für weitere Werbung genutzt und nach der Verlosung wieder gelöscht.

Die Auslosung für den Erhalt der Materialpäckchen erfolgt nach dem Zufallsprinzip. 

Bis Ende Mai verlose ich jeweils zum Monatsende 10 Pakete mit variablem Inhalt, immer farblich zusammenpassend. Enthalten sind Farbkarton, Designerpapier und Dekoband, eventuell weitere Accessoires (alles nicht zwingend von Stampin‘ Up! oder aktuell bestellbare Artikel).

Viel Glück!

© MyStampart 2011-2021
Susanna Gäbler-Pohland, Ströbitzer Str. 1, 03099 Kolkwitz
..